„Es ist ein tolles Zeichen, dass Oggersheimer West für das Projekt „Verbraucher stärken im Revier“ als eines von bundesweit wenigen Vierteln in diesem Modellprogramm ausgewählt wurde“, freut sich Daniel Beiner, Vorsitzender der CDU in Oggersheim. „Viele Menschen bekommen vor Ort Hilfe in Sachen Verbraucherschutz, die sie dringend benötigen. Besonders attraktiv dabei ist der Ansatz der „Bring-Kultur“, die den Menschen dort, wo sie wohnen, in ihrem konkreten Alltag, unter die Arme greift, sei es beim Handyvertrag oder der Stromrechnung.“


„Unbürokratische, niedrigschwellige und unmittelbare Unterstützung, eingebunden in ein Konzept, das benachteiligte Wohngebiete im Blick hat, ist ein wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger, dass sie mit ihren alltäglichen Sorgen nicht alleine gelassen werden“, ergänzt Monika Kanzler, CDU-Kandidatin für das Amt der Ortsvorsteherin.

   
© CDU-Ludwigshafen