In seiner konstituierenden Sitzung am 22.1.2018 hat der neu gewählte Vorstand der CDU Oggersheim einstimmig gefordert, die Infrastruktur des Ortsteils Melm sichtbar zu optimieren. Die CDU begleite dieses Thema seit vielen Jahren und höre nicht auf, den Finger zu heben, wenn es darum gehe, Verbesserungen für die Anwohnerinnen und Anwohner zu erzielen, stellt Fraktionssprecher der Christdemokraten im Ortsbeirat, Andreas Gebauer, fest. Gerade in der aktuellen Verkehrslage merke man besonders die unzureichende infrastrukturelle Situation vor Ort.

„Eine Lösung des Zugangs über die Mittelpart- und Sudentenstraße muss zeitnah realisiert werden. Jetzt müssen Taten folgen. Ich hoffe, dass das Land zumindest einen Zuschuss in Aussicht stellt, damit das eingeleitete Bebauungsplanverfahren weitergeführt werden kann. Die damit verbundene Bürgerbeteiligung darf nicht ins Leere laufen, wenn am Ende die Finanzierung nicht gesichert ist“, ergänzt Stadtrat Daniel Beiner, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes in Oggersheim.


„Zu den dringenden Verbesserungen in der Melm gehört genauso die Verbindung für die Fahrradfahrer Richtung Oppau und Edigheim. Die Schülerinnen und Schüler sollen bei jeder Witterung die umliegenden Bildungseinrichtungen sicher erreichen können. Daher sollte eine zentrale Radwegverbindung zwischen der Melm und Oppau auch beleuchtet werden.“
Zu prüfen wäre zudem ein geregelter Schulbusverkehr, so Beiner abschließend.

   
© CDU-Ludwigshafen