Nach zahlreichen Haustürgesprächen, die Dr. Peter Uebel am Mittwoch in Mundenheim vor allem in der Trifelsstraße und in der Ebernburgstraße geführt hat, sieht der OB-Kandidat der CDU Verbesserungsbedarf beim Lärmschutz an der Hafenbahn: „Die Leute sagen mir, dass die Zugfrequenz auf dem Hafengleis in den letzten Jahren stark zugenommen hat und dass vor allem beim Bremsen und Wiederanfahren der Züge Lärm entsteht, der für sie schwer erträglich ist.“

Uebel möchte deswegen im Falle eines Wahlsieges mit den Hafenbetrieben über Verbesserungen beim Lärmschutz reden: „Da sind verschiedene Maßnahmen denkbar. Ich möchte gerne prüfen lassen, ob an dieser Stelle die Verlegung von sogenannten Flüstergleisen möglich ist. Aber man muss auch über Verbesserungen im Ablauf bei den Hafenbetrieben nachdenken, um zu häufige Bremsvorgänge auf dem Hafengleis zu vermeiden.“

   
© CDU-Ludwigshafen