Nachdem in der vergangenen Woche von Günther Tetzner der neue Investor des Metropols mit den modifizierten Plänen vorgestellt wurde, ist der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Dr. Peter Uebel, von der Umsetzung des Projektes überzeugt.


„Ich war die ganze Zeit einer der wenigen, der an das Projekt geglaubt hat. Auch wenn hier einiges an Vertrauen verloren gegangen ist und wieder gut gemacht werden muss. Es wird ein Gebäude entstehen, welches das Bild der Innenstadt auf eine gute Weise prägen wird und im Blick auf die Neubelebung der Innenstadt einen Meilenstein darstellt“, so Uebel.


Der übliche Ablauf in den Planungsverfahren sieht selbstverständlich eine Offenlegung und breite Bürgerbeteiligung vor. Diese Verfahren sollten eigentlich allen politischen Entscheidungsträgern bekannt sein. Gerade was Bürgerbeteiligung angeht, sind wir in Ludwigshafen vorbildlich und unser Beteiligungsmodell im Rahmen der Stadtstraße und City West wird bundesweit anerkannt und zum Vorbild genommen. Das werden wir hier genauso umsetzen.


„Erfreulich ist, dass der Platanenhain jetzt unbeschadet bestehen bleibt. Was zusätzliches Grün auf dem Berliner Platz angeht, muss man auch die Interessen der Kirmes- und Weihnachtsmarktbeschicker und -besucher berücksichtigen, sowie die Notwendigkeiten des Bushaltestellen-Betriebs. Insofern sind die Möglichkeiten hier zu begrünen eingeschränkt und der Ansatz liegt eher in „mobilem“ Grün, wobei es hierzu mittlerweile ganz neue Ansätze gibt“, so Uebel abschließend.

   

Dr. Peter Uebel  

Vielen Dank an meine Wähler für ihr Vertrauen. Leider hat es diesmal nicht gereicht. Allen Wählern und Wahlkampf-Helfern herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
   

Torbjörn Kartes  

Unser Bundestagsabgeordneter
   

Marion Schneid MdL  

Unsere Landtagsabgeordnete
   
© CDU-Ludwigshafen