Fahrradtour durch die Stadt geplant


Peter Uebel: Fahrradwege verbessernMit einem eindeutigen Bekenntnis zur Verbesserung und zum Ausbau des Radwegenetzes in und um Ludwigshafen meldet sich Dr. Peter Uebel (CDU), Oberbürgermeisterkandidat zu Wort: „Ludwigshafen soll – wie in der Vergangenheit – wieder die fahrradfreundlichste Stadt in Rheinland-Pfalz werden. Den in der Metropolregion geplanten Radschnellweg müssen wir zügig umsetzten. Insbesondere im Hinblick auf den Abriss und den Neubau der Stadtstraße müssen wir gute Rahmenbedingungen für eine integrierte Mobilität schaffen. Dabei ist das Fahrrad als Verkehrsmittel ein ganz entscheidender Baustein.“, so Uebel in einer Stellungnahme zu den Planungen eines Radschnellwegs durch die Metropolregion von Heidelberg über Mannheim und Ludwigshafen bis nach Schifferstadt.


Auf einem Radschnellweg können Radfahrer besonders sicher, zügig und komfortabel unterwegs sein. Er schafft möglichst kurze und direkte Verbindungen zwischen Wohnstandorten, Arbeitsplätzen sowie Einkaufs- und Freizeitbereichen. Ein Radschnellweg erhält an querenden Straßen entweder Vorfahrt oder wird dort insbesondere bei starkem Verkehr mit einem Tunnel oder einer Brücke geführt. Möglichst geringe Steigungen, eine gute Oberfläche wie z.B. Asphalt, großzügige Radien und ausreichende Wegebreiten sind weitere wichtige Merkmale. Um Fußgänger nicht zu gefährden, werden sie auf separaten Wegen geführt. Die niederländischen Erfahrungen zeigen, dass unter diesen Bedingungen eine Strecke von 10 km in einer halben Stunde zurückgelegt werden kann. „Grund genug auch für viele eingefleischte Autofahrer, für die eine oder andere Fahrt auf das Fahrrad umzusteigen. Das muss unser Anspruch sein!“, so Uebel weiter.


Neben der Schnellstrecke müsse Ludwigshafen auch die innerstädtischen Radwege ertüchtigen. „Gemeinsam mit den Fahrradverbänden ist dringend eine Bestandaufnahme vorzunehmen um den notwendigen Bau- und Optimierungsbedarf festzustellen. Ebenso müssen wir unsere Radwege für Senioren und an deren Bedürfnisse ausrichten. Durch die zunehmende Verbreitung von E-Bikes nutzen immer mehr ältere Menschen das Fahrrad. Unter diesem Aspekt müssen wir alle Wege nochmals prüfen.“ so Uebel abschließend.

Peter Uebel lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit ihm eine zweistündige Fahrradtour durch die Stadt zu machen. (Samstag 5.08., 10:00 Uhr, Treffpunkt Pegeluhr auf der Parkinsel). Zum Abschluss ist ein gemeinsames Mittagessen geplant, bei dem die gewonnenen Eindrücke der Tour aufgenommen und diskutiert werden können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

   

Dr. Peter Uebel  

Vielen Dank an meine Wähler für ihr Vertrauen. Leider hat es diesmal nicht gereicht. Allen Wählern und Wahlkampf-Helfern herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
   

Torbjörn Kartes  

Unser Bundestagsabgeordneter
   

Marion Schneid MdL  

Unsere Landtagsabgeordnete
   
© CDU-Ludwigshafen